WIR SAGEN DANKE!


An dieser Stelle sagen wir allen helfenden Händen, Freunden und Förderern des Vereins Hospiz und Palliative Care Tulln ein HERZLICHES DANKESCHÖN für die vielfältige Unterstützung. Gleichzeitig erinnern wir uns an die vergangenen Veranstaltungen und an alle schönen und bedeutenden Momente im Vereinsleben.

IHR HELFT UNS HELFEN - UND WIR ERZÄHLEN ES WEITER!

DIE NEUE PINWAND IST FERTIG!  v.l.n.r.: Fini Kraus, Toni Kraus, Erika Gößnitzer, Tanja Felber
DIE NEUE PINWAND IST FERTIG! v.l.n.r.: Fini Kraus, Toni Kraus, Erika Gößnitzer, Tanja Felber

Der Verein Hospiz und Palliative Care sendet ein großes Dankeschön an FINI und TONI KRAUS, die uns tatkräftig bei der Entstehung und Montage der neuen PINWAND im Eingangsbereich des stationären Hospizes im PBZ Tulln unterstützt haben! Hier werden wir schon sehr bald Fotos der vergangenen und hoffentlich auch zukünftigen zahlreichen Spendenübergaben an den Verein aufhängen - als Zeichen unseres Dankes und damit jeder sieht, wie sehr wir auf Euer aller Unterstützung und Engagement angewiesen sind, denn nur mit Eurer Hilfe können wir Gutes tun! DANKE EUCH ALLEN!!

Erinnerungsfeier des Mobilen Palliativteams

 

Am 26. April 2019 veranstaltete das Mobile Palliativteam (MPT) im PBZ Tulln bereits zum siebten Mal eine Erinnerungsfeier, die heuer unter das Motto „Die Rose als Zeichen der Liebe über den Tod hinaus“ gestellt wurde. In Stille wurde im Festsaal des PBZ Tulln jener Menschen gedacht, die im vergangenen Jahr verstorben und von den MitarbeiterInnen des MPT begleitet worden waren. Die gut besuchte Feier wurde mit berührenden Texten und Bildern gestaltet und durch Musik von Dr. Karin Renner und Klara Dangl untermalt. MitarbeiterInnen des MPT verlasen die Namen aller Verstorbenen und verteilten Kerzen in Rosenform an die Angehörigen, die entzündet wurden. Durch das Programm führte Dr. Renate Breithofer.

 

 

„Im vergangenen Jahr haben wir insgesamt 156 Menschen auf ihrem letzten Lebensweg begleitet, vier davon waren Kinder“, so Petra Wolfsbauer, Koordinatorin des Mobilen Palliativteams.

 

Zum Abschied erhielten alle BesucherInnen eine Rose mit Spruchkarte, die sie mit nach Hause nehmen durften. Bei der anschließenden Agape bot sich die Gelegenheit nochmals ins Gespräch zu kommen.

 

Der Verein Hospiz und Palliative Care Tulln stellte finanzielle Mittel zur Ausrichtung der Erinnerungsfeier zur Verfügung.

 

Spende der Familie Schneider

Herr Schneider verbrachte die letzten Wochen seines Lebens im Hospiz des PBZ Tulln. Das Team hat ihn als ruhigen Mann kennengelernt, der seine schwere Erkrankung mit großer Geduld angenommen und ertragen hat. Herr Schneider liebte es in seinem Zimmer im Lehnsessel zu sitzen und die Sonnenstrahlen, die durch Fenster fielen und ihn wärmten, oder den Ausblick in den Garten zu genießen, oder dort sitzend einfach nur eine Zeitung zu lesen.

 

Herr Schneider ist im Hospiz verstorben, und seine Tochter und sein Bruder haben das Pflegeteam nach dem Begräbnis nocheinmal besucht. In einem Gespräch bestätigten die beiden, dass sich Herr Schneider im Hospiz sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt hat und bedankten sich für die gute Betreuung. In Anwesenheit des diensthabenden Pflegeteams und des Heimarztes Dr. Bernhard Jonas nahm Vereinsobfrau DGKP Erika Gößnitzer MSc am 27.3.2019 die Spende der Familie Schneider an den Verein Hospiz und Palliative Care entgegen. Der Betrag in Höhe von mehr als 600 Euro war von den Begräbnisgästen für den Verein gespendet worden.

 

Im Namen des Vereins Hospiz und Palliative Care sprechen wir allen Spenderinnen und Spendern und der Familie Schneider ein herzliches "DANKESCHÖN!" aus!

Klausur im Februar 2019

Am 12. Februar 2019 trafen sich die Vorstandsmitglieder des Vereins Hospiz und Palliative Care erstmalig zu einer eintägigen Klausur im Lengbachhof, denn von Zeit zu Zeit tut es auch uns gut im geschäftigen Tun inne zu halten und sich über die künftigen Ziele und die weitere Entwicklung des Vereins in Ruhe Gedanken zu machen. Nach diesem arbeitsreichen und intensiven Tag starten wir nun als Team gestärkt und mit vielen frischen Ideen ins neue Vereinsjahr!

SPENDE Der Musikklasse 3b

Ein sehr großes und sehr herzliches DANKESCHÖN ergeht an die Schülerinnen und Schüler der Musikklasse 3b der Musikmittelschule Tulln, die am 19. Februar 2019 das Hospiz im PBZ Tulln besucht haben, um in Begleitung ihrer Lehrerin Frau Sonja Gruber ihre großzügige Spende an den Verein Hospiz und Palliative Care Tulln zu überreichen.

 

Die Mädchen und Buben hatten in der vergangenen Weihnachtszeit selbstgebackene Muffins in der Tullner Rosenarcade gegen freie Spenden verteilt, und den Erlös dieser Aktion, stolze 680,- Euro, dem Verein Hospiz und Palliative Care Tulln gewidmet.

 

Das Team des Hospizes im PBZ Tulln und die anwesenden Vereinsmitglieder waren sichtlich berührt von dem großen Engagement der Jugendlichen, das mit einer "Kleinigkeit" wie Muffinsbacken etwas so Großes bewirkt hat! Der Spendenerlös kommt dabei direkt den Bewohnerinnen und Bewohnern im Hospiz zu Gute, zum Beispiel um weiterhin Musiktherapie anbieten zu können. Aber auch betroffene Familien und Menschen, die vom Mobilen Palliativ Team betreut werden, können vom Verein Hospiz und Palliative Care unterstützt werden. 

Das Bild zeigt die Schülerinnen der Musikklasse 3b, PBM Tanja Felber (1. Reihe rechts), Vereinsobfrau Erika Gößnitzer (erste Reihe links) und Kolleginnen und Kollegen des Pflegeteams im Hospiz des PBZ Tulln bei der Überreichung der Spende.

Spende des Theater 82er haus

Das Theater 82er Haus (der Name steht für seinen Standort an der Linzerstraße 82 in Gablitz) wurde 1994 offiziell eröffnet. Seit 1995 fungieren Herr Markus Richter und Dr. Bernhard Jonas als Intendanten und setzen mit der New Stage Company den Schwerpunkt in Richtung Musiktheater mit Eigenproduktionen auf professioneller Basis. Im Dezember 2018 stand "The Sound of Christmas" auf dem Spielplan, am Ende jeder Vorstellung erfolgte ein Spendenaufruf, um den Verein Hospiz und Palliative Care Tulln und eine zweite Organisation zu unterstützen.

 

Die Besucherinnen und Besucher der insgesamt 29 Vorstellungen haben diesem Aufruf großzügig Folge geleistet, sodass Herr Markus Richter und Dr. Bernhard Jonas unserem Verein kürzlich eine Spende in Höhe von EUR 7.240,- überreichen konnten. Bei der Spendenübernahme waren neben dem Team des Hospizes im PBZ Tulln die Obfrau Erika Gößnitzer MSc, Vorstandsmitglied Mag(FH) Barbara Nebl MSc und die Heimleitung Mag. Shajen Prohaska sowie die PBM des Hospizes Tanja Felber anwesend.

 

An dieser Stelle möchten wir dem Theater 82er Haus und seinen Besucherinnen und Besuchern ein herzliches "DANKESCHÖN" aussprechen für das große Engagement und die Großzügigkeit! Somit kann der Verein Hospiz und Palliative Care Tulln auch im Jahr 2019 viel Gutes tun, Herzenswünsche und letzte große Anliegen erfüllen und schwerkranken Menschen und deren Familien mit Rat und Tat zur Seite stehen. DANKE VIELMALS DAFÜR!

Spende von Frau Anneliese Goldschmidt

Der Verein Hospiz und Palliative Care Tulln bedankt sich für die großzügige Spende von Frau Anneliese Goldschmidt!

Bei einer Vernissage wurden von ihr selbst hergestellte Steinmandalas gegen eine "freie Spende" angeboten, der dadurch gesammelte Betrag in Höhe von 250,- EUR kommt nun dem Verein zu Gute. Vielen herzlichen Dank dafür!

Ein letzter Süßer Gruß

Frau A. lebte mehrere Monate im Hospiz, bevor sie im Sommer 2018 ihrer schweren Erkrankung erlag und verstarb.

 

Für die Betroffenen, die kranken Menschen selbst, die Familienangehörigen, die Freunde, aber auch für das Team ist es etwas Besonderes, wenn sie über Monate hinweg diesen letzten Weg gemeinsam gehen - durch Gespräche und viel gemeinsam verbrachte Zeit treten die Menschen miteinander in Beziehung. Oft ist es schwer, in Worte zu fassen, was es ist, das da entsteht....

 

Frau S., die Tochter von Frau A., brachte es nach dem Tod ihrer Mutter mit diesem letzten, süßen Gruß zum Ausdruck. 

 

An dieser Stelle möchten wir Frau S. und ihrer Familie "Danke!" sagen, für das Vertrauen, das dem Team entgegengebracht wurde und die Anerkennung, die Frau S. und ihre Familie uns zuteil werden ließen!

Spende der Familie Mayer

Herr Mayer im Hospiz Tulln, 2018
Herr Mayer im Hospiz Tulln, 2018

Herr Mayer, hier im Bild zu sehen mit dem betreuenden Arzt der Hospizstation Dr. Bernhard Jonas während eines Besuches der NÖ Rettungshundebrigade, verbrachte die letzten Monate und Wochen seines Lebens im Hospiz des PBZ Tulln.

 

Hier konnte er "zur Ruhe kommen", und trotz seiner schweren Erkrankung mit größtmöglicher Autonomie und in Würde seine letzten Tage verbringen.

 

Im August 2018 durfte der Verein Hospiz und Palliative Care Tulln die großzügige Spende von mehr als EUR 1.500,- entgegennehmen. Dieser Betrag war von den Begräbnisgästen gespendet worden und wurde dem Verein von der Gattin überlassen.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für diese großzügige finanzielle Unterstützung, die uns ermöglicht auch weiterhin große und kleine Wünsche schwerkranker Menschen zu erfüllen und viel Gutes zu tun!

Spende der Familie Schiessel

Am 30. April 2018 durfte DGKP Erika Gößnitzer als Obfrau des Vereins Hospiz und Palliative Care Tulln die großzügige Spende in Höhe von EUR 570,- von Ing. Wilhelm Schiessel entgegen nehmen.

 

Herr Schiessel brachte damit seinen Dank und seine Anerkennung für die herzliche, liebevolle und professionelle Pflege seiner im Hospiz verstorbenen Mutter zum Ausdruck.

 

Unserem Verein ermöglicht diese Spende auch in Zukunft viel Gutes zu tun, weshalb wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die finanzielle Unterstützung aussprechen!

ORDENTLICHE GENERALVERSAMMLUNG

Am 12. April 2018 fand die ordentliche Generalversammlung im PBZ Tulln statt, bei der die Gründungsmitglieder Monika und Ernst Korneisel als Anerkennung ihrer Leistungen für den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt und Michaela Nestelberger und Sabine Assmann-Bieder als neue Vorstandsmitglieder  willkommen geheißen wurden.

Vortrag "Schmerzen und Ängste am Lebensende"

Am 12. Oktober 2017 beantworteten Dr. Dagmar Porstner, Palliativärztin im Mobilen Palliativ Team, und Mag. Viktoria Wentseis, klinische Psychlogin, Fragen rund um das Thema „Schmerzen und Ängste am Lebensende” in einem VORTRAG IM FESTSAAL DES PBZ TULLN .

Danke An Reg.Rätin helga Kubicek

Frau Reg.Rätin Helga Kubicek hat im Frühjahr 2017 das Amt der Kassaprüferin niedergelegt. Als Dankeschön für all die Jahre der Mithilfe überreichte Vereinsobfrau Erika Gößnitzer ein Präsent an Naturseifen. Wir freuen uns, dass Frau Kubicek auch weiterhin im Verein mitarbeiten wird!

Vererben - aber richtig!

Vortrag von Mag. Leopold Dirnegger, Notar in St. Pölten, 20. Oktober 2016 im LPH Rosenheim Tulln